Via Dinarica HR-G-01 Die Gegend um Skrad

Die Gegend um Skrad

Via Dinarica HR-G-01

Text:Hrvatski | English | Deutsch – Speichern GPS track
Etappe auf dem interaktiven Portal: Hrvatski | English | Deutsch
Via Dinarica Grüne Linie
| Nächste Etappe »

Die grüne Linie der Via Dinarica betritt Kroatien aus Slowenien am Grenzübergang Brod na Kupi. Wir lernen auch sofort eine der bildhaftesten Schluchten in Kroatien, die Teufelsschlucht (Vražji prolaz) kennen, und steigen danach nach Skrad auf.
Die Gegend um Skrad ist seit jeher das touristische und bergsteigerische Herz der Region Gorski kotar. Keine andere Siedlung in Gorski kotar ist so mit dem Gebirge verwachsen wie Skrad, das sich auf dem steilen Berghang des Gipfels Skradski vrh, auf der Straße und der Bahnstrecke Zagreb – Rijeka, befindet. Gegenüber dem Skradski vrh, unterhalb von Skrad, versteckt sich am Grund des 300 Meter tiefen natürlichen Talkessels die Teufelsschlucht, eine der schönsten Naturerscheinungen in Gorski kotar und Kroatien. Ihr attraktivster Abschnitt ist die enge Schlucht des Jasle-Baches, unweit von dieser stürzt der ebenso eindrucksvolle Wasserfall des Curka-Baches vor das großartige Höhlenportal Zeleni vir nieder. Eine besondere Stimmung verleihen der ganzen Umgebung die lauten Wasserläufe und der angenehme Waldschatten. Das Gebiet um das enge Tal unterhalb von Skrad, in dem sich die Teufelsschlucht und Zeleni vir befinden, ist als geomorphologisches Reservat geschützt.
Von Brod na Kupi geht es kurz über die Straße Richtung Delnice. Beim Dorf Iševnica verlassen wir die Hauptstraße und gehen über die Nebenstraße, flussaufwärts den Iševnica-Bach entlang, bis Donji Ložac. Der Weg führt unmittelbar am rechten Ufer der Iševnica vorbei und endet an der Zufahrtsstraße aus Skrad, beim Ausflugsheim “Zeleni vir”, wo die Bäche Curak und Jasle zusammentreffen und den kleinen Fluss Iševnica bilden. Links kommt man in 20 Minuten zum eindrucksvollen Portal Zeleni vir und zum Wasserfall des Curka-Baches, rechts setzt sich der attraktive Weg durch die enge felsige Schlucht – Vražji prolaz (Teufelsschlucht) genannt, fort. Beide Varianten sind mit Bergwandermarkierungen gekennzeichnet und enden in Skrad.

  • Brod na Kupi
  • Iševnica
  • Vražji prolaz (Teufelsschlucht)
  • Skrad

Die Karte in einem neuen Fenster