Via Dinarica HR-G-03 Über die Karolinenstraße von Ravna Gora nach Vrbovsko

Über die Karolinenstraße von Ravna Gora nach Vrbovsko

Via Dinarica HR-G-03

Text: Hrvatski | English | Deutsch – Speichern GPS track
Etappe auf dem interaktiven Portal: Hrvatski | English | Deutsch
« Vorherige Etappe
| Via Dinarica Grüne Linie | Nächste Etappe »

Diese Etappe von Ravna Gora nach Vrbovsko verfolgt die alte Karolinenstraße (15 km) – einst eine wichtige Verkehrsstraße, heute eine der schönsten kroatischen Panoramastraßen. Die interessanten Landschaften von Ravna Gora und Vrbovsko garantieren eine angenehme Tour. Die Karolinenstraße war 106 km lang, verband Karlovac mit Bakar und später mit dem Hafen auf Sušak in Rijeka. Sie wurde nach dem Kaiser Karl VI benannt. Der Bau der Straße begann 1726 und dauerte zehn Jahre. Da sie mit minimalen Kosten gebaut wurde, und dank des Geländereliefs nicht für den Verkehr schwerer Wägen angepasst war, erfüllte sie nicht ihren Hauptzweck – die Adria unter minimalen Kosten mit dem Inland der Monarchie zu verbinden, weshalb bald nach ihrer Fertigstellung der Bau der besseren Luisenstraße begonnen wurde.
Da diese Etappe vollkommen die Straße verfolgt, ist es am besten, sie mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die Straße steigt aus dem Zentrum von Ravna Gora sanft an, ab Stara Sušica (7 km von Ravna Gora entfernt) folgt ein langer Abstieg durch die Dörfer Jablan und Senjsko Richtung Vrbovsko (8 km). Der Höchstpunkt auf dieser Etappe liegt auf 850 m, der niedrigste Punkt ist Vrbovsko, auf 390 m.

  • Ravna Gora
  • Sušica
  • Vrbovsko

Die Karte in einem neuen Fenster