Via Dinarica HR-W-12 Vom Alan in den mittleren Velebit

Vom Alan in den mittleren Velebit

Via Dinarica HR-W-12

Text:Hrvatski | English | Deutsch – Speichern GPS track
Etappe auf dem interaktiven Portal: Hrvatski | English | Deutsch
« Vorherige Etappe
| Via Dinarica Weiße Linie | Nächste Etappe »

Die breitere Zone des Alan ist eigentlich ein Gebiet mit einigen weiten, grasigen Talmulden, Waldlichtungen und Karsttälern oberhalb deren bildhafte Gipfel hervorragen, die vorwiegend auf die Küstenseite des Velebit gerichtet sind. Außer für die Schönheit der umliegenden Gipfel, ist das Gebiet des Alan auch dank des Berghauses auf der Strecke des Velebit-Bergwanderwegs (VPP) und des Premužić-Bergwanderwegs beliebt. Die Aussichten, die sich zum Meer erstrecken, mit den Inseln Rab und Pag, gehören zu den eindrucksvollsten Ansichten auf dem Velebit. Der Šatorina und das umliegende Gipfelgebiet nehmen eine zentrale Stellung im mittleren Velebit ein. Unterhalb des Šatorina und des etwas niedrigeren Matijević brijeg reihen sich auf der Küstenseite verödete Karstfelder, auf denen bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts stark Viehzucht betrieben wurde. Auf der kontinentalen Seite erstreckt sich unterhalb des Šatorina das tief eingeschnittene waldige Tal Štirovača, das für seine wertvollen Wälder mit Urwald-Merkmalen bekannt ist. Im Gebiet vom Alan bis zum Ravni dabar stehen Bergwanderern die Schutzhütten auf Ograđenica und Skorpovac, sowie das Berghaus Kugina kuća an der Straße zwischen Štirovača und Dabri, das als Hauptstützpunkt für die Aufstiege auf die Gipfel des mittleren Velebit dient, zur Verfügung.
Auf diesem Wegabschnitt verfolgen wir auch weiterhin den Premužić-Bergwanderweg und die Strecke des Velebit-Bergwanderwegs. 15 Minuten nach dem Alan geht der Premužić-Bergwanderweg auf die Küstenseite über, links zweigt die Markierung zum Gipfel Zečjak ab. Der Premužić-Bergwanderweg führt weiter auf ausgeglichener Höhe über den küstenseitigen Berghang, abwechselnd durch Wiesen und Wald, 2:30 h zur Stelle im Wald, an der links der erste Weg auf den Šatorina über Ograđenica abzweigt (2 h). Auf diesem Weg befindet sich, 20 Minuten oberhalb des Premužić-Bergwanderwegs, die Schutzhütte Ograđenica, die als Unterschlupf auf halbem Weg vom Alan zur Dabarska kosa dienen kann. Der Premužić-Bergwanderweg steigt von der Kreuzung unterhalb der Ograđenica am oberen Rand des Karstfeldes Mlinište zur Quelle Gornja Korita ab, wo links der zweite, steilere, aber kürzere Weg zum Šatorina abzweigt. Der Weg kommt weiter über einen kleinen Bergpass am oberen Rand des weiten Radlovac-Feldes an und führt oberhalb des Feldes zu seinem südlichen Ende. Hier wickelte sich einst emsig Viehzucht ab, welche heute fast vollkommen verschwunden ist. Nach Radlovac führt der Premužić-Bergwanderweg weiter durch Wald. Links zweigt von ihm der Abstieg zum verlassenen Dorf Pejakuša ab, links vor Skorpovac der Verbindungsweg zu Kugina kuća (1:30 h). In Skorpovac befindet sich die Schutzhütte Skorpovac.

  • Berghaus Alan
  • (Štirovača)
  • Schutzhütte Ograđenica
  • (Gipfel Šatorina)
  • Schutzhütte Skorpovac

Die Karte in einem neuen Fenster