Via Dinarica HR-W-19 Crnopac

Crnopac

Via Dinarica HR-W-19

Text:Hrvatski | English | Deutsch – Speichern GPS track
Etappe auf dem interaktiven Portal: Hrvatski | English | Deutsch
« Vorherige Etappe
| Via Dinarica Weiße Linie | Nächste Etappe »

Der Crnopac ist der südlichste Ausläufer des Velebit, und gleichzeitig einer seiner attraktivsten Gegenden. Es handelt sich um ein äußerst karstiges Gelände voller Gruben, tiefer Talmulden und steiler Felsklippen, ein wahres Labyrinth weißer Kalkfelsspitzen. Dieses ganze Karstgeflecht liegt etwas abgetrennt vom südlichen Velebit und ermöglicht somit breite Aussichten. Der Hauptgebirgskamm ist vorwiegend grasig und richtet sich vom Nordwesten zum Südosten hin, während sich an seinem Fuß Felsspitzen mit wilden Karstmerkmalen befinden. Die Berghänge des Crnopac fallen auf der Südseite steil in die Schlucht des Zrmanja-Flusses herab. Im Gebiet des Crnopac befinden sich viele Höhlen und Erdgruben. Im Gipfelgebiet sind viele der Erdgruben unmittelbar vom markierten Pfad aus zu sehen, in einige kann man auch über die Bergwandermarkierung absteigen. Am nördlichen Hang befinden sich die Cerovac-Höhlen und das längste Höhlensystem im Gebiet der Dinariden – das Kita-Gaćešina-Draženova-puhaljka-System.
Alle markierten Touren im Gebiet des Crnopac sind sehr anspruchsvoll, weshalb sie eine gute Körperkondition und Geschick verlangen, obwohl die schwierigsten Stellen mit Seilen, Keilen und Leitern abgesichert sind. Der Hauptstützpunkt für alle Touren ist die Schutzhütte Crnopac. Zum Gipfel Crnopac führen zwei markierte Wege. Der erste beginnt an der Straßenabzweigung 200 m vom Tunnel, hinter der ersten Kurve Richtung Gračac, führt direkt zum Gipfel (2.30 h) und steigt danach über schwieriges Gelände zur Schutzhütte ab (2-3 h). Viel einfacher ist der Weg in das Gebiet des Crnopac über die Waldstraße 800 m vor dem Tunnel und danach durch den Wald zur Schutzhütte Crnopac. Von der Schutzhütte führt ein anspruchsvoller Weg zum Gipfel (2-3 h). Äußerst attraktiv ist der Rundweg des Kleinen Prinzen (anspruchsvoll!).
Zur Zeit besteht kein entsprechender Bergwanderweg für den Abstieg aus der Gipfelzone des Crnopac Richtung Gračac und Cerovac-Höhlen, sodass die einzige Lösung nach der Wanderung auf dem Crnopac die Rückkehr auf die Straße auf Prezid ist, über die man nach Gračac absteigt um sich zu versorgen und zu übernachten.

  • Prezid
  • Crnopac
  • Schutzhütte Crnopac
  • Gračac
  • Cerovac-Höhlen

Die Karte in einem neuen Fenster