Via Dinarica HR-W-25 Die Troglav-Variante der weißen Linie der Via Dinarica

Die Troglav-Variante der weißen Linie der Via Dinarica

Via Dinarica HR-W-25

Text:Hrvatski | English | Deutsch – Speichern GPS track
Etappe auf dem interaktiven Portal: Hrvatski | English | Deutsch
« Vorherige Etappe
| Via Dinarica Weiße Linie | Nächste Etappe »

Bergwandermäßig gesehen ist die attraktivste und natürlichste Strecke der Via Dinarica jene, die sich nach der Überquerung des Dinara-Gipfels direkt in der Gipfelzone des Troglav und der Kamešnica Richtung Südosten fortsetzt. Dieser Weg ist auch unter dem Namen “Put Oluje” (Weg der Operation “Sturm”) bekannt. Um diesen Weg kümmert sich der Bergverband Dinaridi aus Split. Der Startpunkt für den Aufstieg auf den Troglav ist die Quelle der Cetina. Hier beginnt der markierte Bergwanderweg zur Schutzhütte Rupa und weiter zum Lišanjski vrh. In der Gipfelzone überquert der markierte Weg die Staatsgrenze und setzt sich weiter Richtung Südwesten auf dem Gebiet Bosniens und Herzegowinas, zum Gipfel Troglav (1913 m) fort. Die Grenzlinie ist auf dem Gelände nicht gekennzeichnet. Die Überquerung der Staatsgrenze ist außerhalb der offiziellen Grenzübergänge nicht gestattet, Bergwanderer hatten aber beim Wandern im Grenzgebiet in der Gipfelzone des Troglav und der Kamešnica bisher keine Schwierigkeiten.
Die Karte in einem neuen Fenster